Aufrufe
vor 8 Monaten

10222584_Debstoko Instant Foam

  • Text
  • Akute
  • Foam
  • Ersetzt
  • Angaben
  • Produkt
  • Langfristig
  • Systemische
  • Ethanol
  • Einstufungskriterien
  • Informationen
Hand-Desinfektionsmittel

Änderungsdatum:

Änderungsdatum: 10.12.2018 Änderung: 20 Ersetzt Datum: 26.10.2018 SICHERHEITSDATENBLATT Deb Instant Foam Complete Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Annex II, geändert. ABSCHNITT 1: Bezeichnung des Stoffs beziehungsweise des Gemischs und des Unternehmens 1.1. Produktidentifikator Produktname Produktnummer Deb Instant Foam Complete DIS1000ML, DIS250ML, DIS47ML, DIS400ML, IFS250ML, IFS1000ML, IAF400ML, IFS47ML, 2717, IFS1LTFEN, 2719, 2720, 2718, 2719EX, FI2718, IFS1LTFSC, FI2720, 6770720, 6770730, 6770736, 6770749, DIX400ML, DIX1L, DIF1200, 2720EX, DIF1247, IFS1LTFNL, DIF12400EX, DIF610EX, dif610, IFS1LTFDE 1.2. Relevante identifizierte Verwendungen des Stoffs oder Gemischs und Verwendungen, von denen abgeraten wird Identifizierte Verwendungen PT1 Biozid-Produkt für die menschliche Hygiene 1.3. Einzelheiten zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt bereitstellt Lieferant SC Johnson Professional GmbH (Deb- STOKO Europe GmbH) Mies van der Rohe Business Park Gebäude B1 Girmesgath 5 D-47803 Krefeld Deutchland +49 (0)2151 7380 1827/28/29 information@scj.com 1.4. Notrufnummer Notfalltelefon Giftnotruf der Charité - Universitätsmedizin Berlin +49 (0)30 30686 700 ABSCHNITT 2: Mögliche Gefahren 2.1. Einstufung des Stoffs oder Gemischs Klassifizierung (EG 1272/2008) Physikalische Gefahren Flam. Liq. 2 - H225 Gesundheitsgefahren Umweltgefahren Eye Irrit. 2 - H319 Nicht Eingestuft 2.2. Kennzeichnungselemente Gefahrenpiktogramme Signalwort Gefahrenhinweise Gefahr H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. H319 Verursacht schwere Augenreizung. 1/11

Änderungsdatum: 10.12.2018 Änderung: 20 Ersetzt Datum: 26.10.2018 Deb Instant Foam Complete Sicherheitshinweise Zusätzliche Angaben zur Kennzeichnung Zusätzliche Sicherheitshinweise P210 Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. P233 Behälter dicht verschlossen halten. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen. P404 In einem geschlossenen Behälter aufbewahren. P501 Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den lokalen Vorschriften einer Entsorgung zuführen. BPR001 Biozide erfordern einen sicheren Umgang. Immer vor Gebrauch das Etikett und die Produktinformation lesen. P240 Behälter und zu befüllende Anlage erden. P241 Explosionsgeschützte elektrische Geräte verwenden. P242 Funkenarmes Werkzeug verwenden. P243 Maßnahmen gegen elektrostatische Entladungen treffen. P264 Nach Gebrauch kontaminierte Haut gründlich waschen. P280 Augenschutz tragen. P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen. P370+P378 Bei Brand: Schaum, Kohlendioxid, Trockenpulver oder Wassernebel zum Löschen verwenden. 2.3. Sonstige Gefahren Dieses Produkt enthält keine Stoffe, die als PBT oder vPvB eingestuft sind. ABSCHNITT 3: Zusammensetzung / Angaben zu Bestandteilen 3.2 Gemische ETHANOL 80.0% CAS-Nummer: 64-17-5 EG-Nummer: 200-578-6 Reach Registriernummer: 01- 2119457610-43-XXXX Klassifizierung Flam. Liq. 2 - H225 Eye Irrit. 2 - H319 Der volle Wortlaut der Gefahrenhinweise ist in Abschnitt 16 angegeben. ABSCHNITT 4: Erste-Hilfe-Maßnahmen 4.1 Beschreibung der Erste-Hilfe-Maßnahmen Allgemeine Information Einatmen Verschlucken Hautkontakt Bei Anhalten von Beschwerden medizinische Hilfe aufsuchen. Person an die frische Luft bringen und warm und in einer Position ruhig stellen, in der sie leicht atmet Mund Ausspülen. Betroffenen Person große Mengen Wasser verabreichen, um die verschluckte Chemikalie zu verdünnen. Niemals einer bewusstlosen Person etwas durch den Mund verabreichen. Kein Erbrechen herbeiführen. Bei Anhalten von Beschwerden medizinische Hilfe aufsuchen. Nicht relevant. 2/11